An einem schönen geilen Sommer-Nachmittag am FKK S

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Anal

An einem schönen geilen Sommer-Nachmittag am FKK SToni K. ist so um 11 h am Strand, sein Lieblings-Platz ist noch frei, in diesem Teil streifen die meisten Kerle umher, alle Altersklassen sind vertreten von 20 bis 70 ist für jeden Geschmack was dabei. Viele Kerle schauen nur so rum, Spannen und wichsen sich einen ab meist sogar in der Hose. Toni ist schnell nackt auf der Decke, streichelt seine rasierten Eier und massiert seinen Schwanz etwas damit er eine schöne Form bekommt. Er ist das was man gut bestückt nennt, wenn sein bestes Stück richtig hart ist misst es so 5,5/6 mal 21 cm, also ein richtiger Pracht Pimmel, im halb steifen Zustand kommt er ja nach Tagesform auf gut 4,5 x 17/18 cm, dann kommt es schon mal vor das einer kommt und fragt ob er in blasen darf. Wenn der Mann eine gepflegte Erscheinung hat läst sich Toni gerne einen blasen, auch bis zum Schluss, mit seinen 44 Lenzen kann das auch 2 bis 3 Mal bei guter Laune statt finden. Es nähert sich ein ca. 60 jähriger Mann, spricht ne Weile über das Wetter, stellte sich vor als Jens, kniete sich dann neben Toni und fängt an seinen Oberschenkel sanft zu streicheln, worauf der Penis sofort etwas güvenilir canlı bahis siteleri reagierte, Jens fragte wie groß wird DER denn, Toni meine probiere es aus das siehst du es, Oh darf ich ihn in den Mund nehmen, aber immer wenn du so nett fragst. Da Toni zum See geht um den Schwanz gelutscht zu bekommen und kein Interesse an Wolkenkunde hat, passt das so. Schnell hatten sich 2 weitere Kerle eingefunden um der Nummer zu zu schauen, einer hatte seinen Schwanz schon draußen und war schwer am reiben, der andere bearbeitete seine Keule in der Hose. Der Sauger Jens war wie von Sinnen am blasen und schien die „Besucher“ nicht wahr zu nehmen, Toni sagte „ Ihr könnt schon zuschauen, aber beim wichsen Schwanz raus, aber spritzt uns nicht an!“ In dem Moment trat ein Dritter hinzu, holte seinen recht stattlichen Pimmel raus und schaute den verklemmten Hosenwichser demonstrativ vorwurfsvoll an, so dass dem nix anderes übrig blieb als zu gehen oder bei Pimmel raus mitzuspielen, er entschied sich zu Schwanz an die Luft. So hatte sich eine recht geile Szene auf der Lichtung ergeben, Tony lobte den Hosen-Typ „So wichst es sich doch güvenilir illegal bahis siteleri gleich doppelt so geil“ Der dritte war mit freiem Oberkörper gekommen und hatte jetzt seine Shorts am Boden liegen und bearbeitet seinen Dicken sehr kräftig, er mochte so Mitte 50 zu sein und sein Pimmel war nicht besonders lang, so 15/16 cm, aber dafür gute 6/7 cm dick, Toni schaute gebannt auf das fette Teil, da so dicke Dinger sehr selten sind musste er sich auf die Ellenbogen aufstützen und den Kopf heben. Jens hebt etwas den Kopf behält aber den Schwanz der jetzt zur vollen Pracht gelutscht wurde, im Mund – mach weiter du geile Sau – stöhnt Toni. Inzwischen hatte sich der Hosenwichser auf die Knie geworfen und den dicken Schwanz schon im Mund, macht sich zuerst an der dicken Eichel zu schaffen, mit lauten Schmatz- und Grunz-Lauten hängt er an dem geilen Pimmel so das der Geblasene laut vor Lust stöhnt und jault. Der Bläser packt mit beiden Händen die Arschbacken vom „Schwertträger“ und versucht so das riesige Teil komplett aufzunehmen, der wiederum fickt dem Unteren mit kräftigen Stößen in den Mund bist die „Ladung“ explodiert güvenilir bahis şirketleri und begleitet vom lauten Grunzen des „Spenders“. Jens richtet sich auf, Tonis Schwanz weiter in der Hand haltend und schaut wie die dicke Eichel fertig gelutscht wird, „bah ist der dick man“ und grinst. Toni meint, „Mach mal ne kleine Pause“ Jens geht um seine Decke zu holen, und Toni lädt den Schwertträger ein an seiner Seite Platz zu nehmen, er heißt Max und wird gleich in „Strammer-Max“ umgetauft. Nach dem Jens zurück kommt beraten die 3 was als nächstes passieren so. Jens und Max sind Bi, Jens ist stock schwul, und will von Toni gefickt werden und dabei den strammen Max lutschen. Beide Kerle liegen neben einander Jens in der Mitte, mal den ein Schwanz im Mund dann den anderen und dabei jammernd „Bitte ficken ficken“ Der Wunsch soll ihm erfüllt werden, er dreht sich so das er den dicken Max im Mund und Toni seinen Schwanz stück für stück begleitet von etwas „Glitschie“ in der Rosette versenken kann. Die Zuschauer sind wieder da und schauen fasziniert zu wie die geilen 21 cm in dem Stutenarsch versenkt werden. Mit kräftigen Stößen fickt er drauf los, als wenn es kein Morgen gibt. Die drei Zuschauer wichsen ihre Pimmel das es eine wahre Freude ist, als Toni sich um 11 Uhr auf die Decke gelegt hatte dachte er nicht dass der Tag einen so geilen Verlauf nehmen würde. Ja und wenn sie nicht „gekommen“ sind dann ficken wichsen sie noch immer, viel Spaß mit der Story und LG.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

kurtköy escort sakarya escort bayan sakarya escort bayan mardin escort uşak escort van escort tekirdağ escort samsun escort sakarya escort niğde escort kütahya escort tunceli escort webmaster forum canlı bahis illegal bahis illegal bahis kaçak bahis canlı bahis güvenilir bahis sakarya escort bayan sex izle bursa escort kocaeli escort bursa escort bursa escort bursa escort kayseri escort bursa escort bursa escort geyve travesti